Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Teletraan Board

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Transformers 3 - Dark of the Moon (2011) » Story- und Logikfehler in DOTM und wie ihr sie schließen würdet Nach unten

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Story- und Logikfehler in DOTM und wie ihr sie schließen würdet

Beiträge 7564
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 15:20   

http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 7564
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 15:20   

Unabhängig davon ob einem der dritte Transformers Film gefallen hat muss denke ich jeder zugeben, dass der Film eine ganze Reihe von Story- und Logik-Fehlern (oder zumindest Lücken) aufweist. Hier mal ein Thread dazu, nicht um diese anzuprangern, sondern um konstruktiv rumzuspinnen, wie ihr/wir diese schließen würden.

Beispiel: Sentinel Prime bringt Cybertron, einen Planeten der min. so groß ist wie die Erde, über die Weltraumbrücke direkt in den Erdorbit
Konsequenz: Die beiden Planeten würden sich in kürzester Zeit gegenseitig vernichten (Stichwort: Schwerkraft) und nix wäre mit einem Wiederaufbau Cybertrons durch eine menschliche Arbeitersklavenschaft.

Lösungsvariante 1: Die Weltraumbrücke bringt den Planeten nicht wirklich zur Erde, sondern öffnet lediglich ein stabiles, dauerhaftes Tor zwischen zwei entfernten Punkten im Weltraum, so dass das Reisen zwsichen den beiden Welten problemlos möglich ist. Durch das offene Tor sieht es lediglich so aus, als würde der Planet direkt über der Erde schweben.

Lösungsvariante 2: Der Planet Cybertron verfügt als künstliche Welt über eine Technologie, die die Schwerkraft des Planeten neutralisiert. Okay, diese Technologie müsste außerdem den Krieg, der den Planeten völlig verwüstet hat, schadlos überstanden haben, wäre aber zumindest eine denkbare Lösung.

Lösungsvariante 3: Sentinel hofft alle Menschen nach Cybertron zu bringen, bevor der größere Planet den kleineren auseinanderbrechen lässt. Cybertron selbst ist zu massiv / stabil, als dass ihn das Schwerkraftfeld der Erde zerreissen könnte.

Weitere Ideen?

http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 907
Registriert: 15/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 15:38   

Variante 1 & 3 klingen schonmal ganz gut.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 580
Registriert: 21/5/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 15:44   

Find ich so eine tolle Idee. Bay sorgt für Action, wir Fans für die Story, wär die beste Lösung.

Hm. Variante 1 wäre am Besten. Immerhin funktioniert die Raumbrücke wohl wie die Sternentore, wo die Tore die Brückenköpfe sind und das Wurmloch die Brücke an sich. Einen ganzen Planeten zu transportieren wäre energietechnisch monströs. Mal abesehen davon, es geht nicht nur um die Gravitationskräfte. Da beide wohl etwa gleich groß sind, würden sie sich gegenseitig anziehen und ineinander rasen. Und gegenseitig zerstören. Nix mit Aufbau. Man darf auch etwas nicht vergessen: Womit sollten die Menschen versorgt werden? Cybertron hat kein Wasser, keine Nahrung und eignet sich wohl kaum für Ackerbau und Viehzucht. Wasser könnte man viiieleicht noch von der Erde holen, aber Nahrungsanbau für 6 Milliarden Menschen? In Rekordzeit? Wohl kaum. Die Erde dürfte gar nicht zerstört werden. Auch Insekten brauchen Essen. :a010:

Andere Frage: Warum konnte Sentinel schon englisch, obwohl er in Stasis Lock auf dem Mond lag? Als Prime ihn im NEST erweckt, reden beide englisch. Stimmt dann wohl nicht, oder?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 7564
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 15:54   


Zitat von optimal_optimus, am 5/7/2011 um 15:44

Mal abesehen davon, es geht nicht nur um die Gravitationskräfte. Da beide wohl etwa gleich groß sind, würden sie sich gegenseitig anziehen und ineinander rasen.



Und das nennt man Schwerkraft. ;)


Zitat von optimal_optimus, am 5/7/2011 um 15:44

Andere Frage: Warum konnte Sentinel schon englisch, obwohl er in Stasis Lock auf dem Mond lag? Als Prime ihn im NEST erweckt, reden beide englisch. Stimmt dann wohl nicht, oder?



Ratchet könnte bei den Reparaturen an seinem Körper entsprechende Sprachdateien bereits hochgeladen haben, bevor ihn Optimus mit der Matrix wiedererweckte.
http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 5910
Registriert: 3/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 17:03   

Für mich wäre auch Methode 1 am sinnigsten.
Außerdem, jeder Film hat seinen Zweck erfüllt, wenn er zu konstruktiven Diskussionen anregt, oder? :gruebel:

http://orig05.deviantart.net/310b/f/2012/031/0/8/ntf_signature_by_nmzero-d4o8qhg.jpg
If history is to change, let it change! If the world is to be destroyed, so be it!! If my fate is to be destroyed................ I must simply laugh!!!

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 7564
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 17:21   

Eigentlich sollte ein Film nicht den Zweck erfüllen, dass man sich selbst darum Gedanken machen muss, wie die zahlreichen Story-Löcher gestopft werden können, aber man kann ja aus der Not eine Tugend machen. ;)

Zweites Beispiel:
Die Amerikaner finden auf dem Mond ein außerirdisches Raumschiff, voll mit unbekannter Technologie. Die Russen wissen auch davon. Warum ist also niemals wieder jemand raufgeflogen? Die im Film gelieferte Erklärung, dass Decepticon Kollaborateure dafür gesorgt haben, dass das Weltraumprogramm zu teuer wurde, ist für mich ungenügend, denn die Chance außerirdische Technologie zu bergen und zu nutzen (speziell im laufenden kalten Krieg) hätte für die Amis eigentlich jede Ausgabe gerechtfertigt. Und was ist mit den Russen? Für die Sowjetunion war sicherlich nicht Geld der Grund, sich dieses Raumschiff nicht mal genauer anzusehen, und die Tatsache, dass die Amis zuerst da waren, hätte sie sicherlich auch nicht abgehalten. Warum also hat sich fast vierzig Jahre lang niemand mehr um die Arche gekümmert?

Vorschläge?

http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

Beiträge 259
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 17:42   

Because the Plot says so xD

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 7

Beiträge 7564
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 17:44   

Sehr kreativ! :(

http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 2463
Registriert: 1/11/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 17:46   


Zitat von F-22, am 5/7/2011 um 17:42

Because the Plot says so xD



No because Stone Cold says so:
http://s1.postimage.org/oj60w5ok/Stone_Cold_Steve_Austin_Stone_Cold_Steve_Austin_original.jpg
Bah-weep-Graaaaagnah wheep ni ni bong!

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 9

Beiträge 319
Registriert: 7/9/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 18:05   

ich schätze weil der Film für Leute gemacht wurde, die nur mit offenem Mund die Effekte und Rosie angaffen und sich nach dem Film sicherlich nicht noch den Kopf um irgend ne Pseudohandlung zerbrechen.

MICHEAL BAY EJECT. OPERATION: STOP MAKING MOVIES!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 10

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 18:11   

vielleicht hatten die amis es auch nicht mehr für nötig befunden die arche zu studieren da sie feststelleten das es die gleiche technologie wie NBE 1 alias Megatron ist  :gruebel:


Antwort 11

Beiträge 7564
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 18:14   

Die Erklärung passt ganz gut. Da man mit Megatron schon ein Studienobjekt hat, muss man sich nicht die Mühe machen, das Riesending vom Mond runterzuschleppen.

Aber was ist mit den Russen? Warum sind die da nicht mehr hinterher gewesen?

http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 12

Beiträge 1371
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 18:39   

Die Russen hatten doch den in Stasis liegenden Shockwave. Ich glaube dass mal irgendwo gelesen zu haben (evtl. in einem Prequel zum Film).
Shocky war doch um 1900 der "Komet" der in der sibirischen Tundra einschlug :gruebel:

Before Cybertron was- I was

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 13

Beiträge 7564
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 19:35   

War das in den Comics? Okay, wäre aber schön gewesen dass auch in irgendeiner Form im Film gesehen zu haben, und sei es nur als kurze Erwähnung am Rande.

http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 14

Beiträge 2002
Registriert: 6/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 20:07   

Wurde das nicht im PS3 Game erklärt? Bexter..?^^

Megatron kommt angerannt und schiesst alles nieder:
"Okay Sentinel jetzt machen wir aber Waffenstillstand!"

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 15

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 20:10   

Ich habe das game für PS3 und da musste ich shockwave befreien dabei erklärte soundwave folgendes,


"schade das shockwave das selbe Schicksahl wie ich erlitt aber nicht von den Amerikanern sondern den Russen.


Antwort 16

Beiträge 857
Registriert: 16/7/2011
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 20:21   

Klasse. Jetzt muss man nur noch wissen, was mit Soundwave passiert ist xD

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 17

Beiträge 106
Registriert: 15/9/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 21:13   

Das ganze sagte nicht Soundwave sondern MEgatron und er meinte damit die Cryostase (oder wie man das schreibt)

Grüße

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 18

Beiträge 857
Registriert: 16/7/2011
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 21:21   

Ah, definitiv einleuchtender!
Danke :)

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 19

Beiträge 994
Registriert: 20/4/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 21:46   

So ich persönlich habe einen ganz anderen Fehler gefunden, oder besser gesagt
ich bin der Meinung da ist ein Fehler. Und zwar geht es darum, das in der Ukraine, als
Optimus und Lennox in Tschernobyl waren, griff sie ja ein Shockwave an, aber so wirklich
gekämpft hat Shocki gegen Optimus gar nicht, ganz im gegenteil, er
hat ihnen ja eigentlich das Raumschiffteil überlassen und ich finde es sehr komisch, das
niemand es so wirklich aufgefallen ist, das Shocki wollte, das sie das teil bekommen und
dazu kommt noch, das ein Lazerbeak diesen Typen im weissen Auto killt, aber
wirklich vermissen tut den auch keiner, bzw. warum der tot ist.

Ich würde schon gerne wissen, wie ihr diese Lücken füllen würdet.
Oder wie ein evtl. Gespräch abgelaufen sein könnte zwischen Lennox
und Optimus. ^^

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 20

Beiträge 857
Registriert: 16/7/2011
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 21:59   

Naja, Gespräch zwischen Optimus und irgendwem gab es ja keine, da Optimus derbe angepisst war.
Er hat erst wieder was gesagt, nachdem Ironhide ihm den Lack zerkratzt hatte.
Wie genau das Teil der Ark rausgeflogen ist, kann ich mich leider nichtmehr dran erinnern. Hab ich total verpeilt gehabt.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 21

Beiträge 259
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2011 um 22:02   

Ich hab hier mal ne interessante Sache zum Thema Story die en Kumpel von mir in nem andern Forum verfasst hat.

"Was mir auch keine Ruhe lässt ist die Verbindung zum zweiten Film.
Megatron ist so haben wir es im ersten Film erfahren auf der Erde abgestürzt und wollte sich (so im dritten Teil) Mit Sentinel da treffen. Soweit so gut.

Allerdings hieß es, er sei hinter dem Würfel hinter gewesen. Wenn er bewusst dem Würfel hinterher gewesen sein sollte, so müsste ja auch Sentinel irgendwas vom Würfel gewusst haben. Hat er aber nicht. Jedenfalls hat es ihn nicht gekümmert.

Aber als er im zweiten Teil wiedererweckt wurde, hätte es ja nahe gelegen nach der Ark und Sentinel zu suchen, denn wie wir wissen wussten die Decepticons von dem Schiff und den Pfeilern, da sie ja 100er davon gestohlen haben. Aber was hat Megatron gemacht? Er ist zu Fallen geflogen?!

Kommen wir zum nächsten Punkt. Wie passt Fallen in dieses Szenario.
Wenn Fallen schon Ewigkeiten wartet, um auf die Erde zurückzukehren und in Wartestellung auf Megatron ist, wieso wusste er dann nichts von Sentinel? Oder doch?"

Kann da einer etwas klarheit schaffen?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 22

Beiträge 7564
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 6/7/2011 um 10:14   

Der zweite und dritte Teil passen leider so gut wie nicht zusammen, aber flicken könnte man das denke ich so:
- Fallen wusste nichts von Sentinel, war erst nach seiner Zeit
- Die Arche driftete beschädigt durchs Weltall, wurde aber vom Signal des AllSpark in Richtung Erde gelenkt, leider war der Mond dazwischen
- Megatron war hpts. hinter dem Allspark her, das mit Sentinel war erstmal zweitrangig für ihn
- Das mit den 100 Pfeilern wurde von den Decepticons an Bord der Arche gehandelt, hatte Megs nix mit zu tun
- Als Megs wieder erwachte hatte die Sache mit Fallen Priorität für ihn, da ein mittels Sonnenvernichter wieder hergestellter / neu erschaffener AllSpark Cybertron auch im Alleingang wiederbelebt hätte
- Erst als Fallen tot und der Sonnenvernichter Schrott war, besann sich Megatron wieder seines Bündnisses mit Sentinel und erfuhr (eventuell von den menschlichen Kollaborateuren) von der Arche auf dem Mond

http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 23

Beiträge 79
Registriert: 27/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 26/7/2011 um 00:16   

Mir sind heute noch Fragen eingefallen:

Wo haben sich Sound- und Shockwave im ersten bzw. Shockwave im zweiten Film rumgetrieben?
Als die Handlungen liefen, waren ja beide auf bzw. über der Erde und ich würde doch mal behaupten, dass das erlangen des Allsparks wichtig genug gewesen wäre, die beiden auflaufen zu lassen (insbesondere, da Shockwave doch so ein gefürchteter Krieger sein soll - auch wenn man davon im Film nichts gesehen hat)

Und was ist eigentlich mit Starscream? Aus dem, was er so von sich gibt, würde ich ja schließen, dass er der Meinung ist, ebenso wie G1, der bessere Anführer zu sein. Wieso erledigt er im dritten Teil also nicht Megs, der ja anscheinend nur noch ein Schatten seiner selbst ist.


Achja, eins noch: Wieso ist Optimus Prime, der im 1 Film mal eben Bonecrusher erledigt und im 2 Film Fallen ne Radikalrasur und Megs den halben Schädel weghaut, unfähig sich aus ein paar albernen Stahlseilen zu befreien?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 24
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Transformers 3 - Dark of the Moon (2011) » Story- und Logikfehler in DOTM und wie ihr sie schließen würdet Nach oben


mxBoard 2.4., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Seitenerstellung in 0,136 Sekunden, mit 335 Datenbank-Abfragen