Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Teletraan Board

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » NTF RPG - Allgemeine Diskussionen » NTF RPG - Ideen und Vorschläge für Storyline etc. Nach unten

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: NTF RPG - Ideen und Vorschläge für Storyline etc.

Beiträge 5146
Registriert: 17/4/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 1/10/2010 um 23:32   

http://s8.postimage.org/y505o0iut/stm.png


"We can either sit here and do nothing or we can grab those flare guns and go out there and do something really stupid!" (Herc Hansen, Pacific Rim)

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 5146
Registriert: 17/4/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 1/10/2010 um 23:32   

Hallo,

wir hatten es schon mehrfach mal im Disku-Thread angesprochen und nun haben wir uns entschlossen, mal ein Extra-Topic für eure Ideen und Ansätze zu eröffnen.
Wir Spielleiter bemühen uns, eine gute rote Linie zu geben, aber das heisst natürlich nicht, dass ihr außen vor seid. Bitte schildert doch mal eure Vorstellungen, die Zukunft oder nen guten Werdegang von unserer Geschichte, Charas usw. zu gestalten. Wir haben die Augen offen und melden uns regelmässig. :)

Haut rein!

Greetz, Star

http://s8.postimage.org/y505o0iut/stm.png


"We can either sit here and do nothing or we can grab those flare guns and go out there and do something really stupid!" (Herc Hansen, Pacific Rim)

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 487
Registriert: 13/5/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 6/10/2010 um 09:23   

Yay  :biggersmile:

Nun werd ich mal ein wenig Kreativität auswerfen  :yltype:
Ich hoffe nur, dass die Ideen auch gut sind  :gruebel:

Idee Nummer 1

In einer Fabrik zur Herstellung von Sicherheitsrobotern auf der Erde, arbeitet ein Team
von Menschen an den Sicherheitsprotokollen der dort eingebauten VI (also virtuelle Inteligenz).
Bei einem System-Check ging etwas schief und eine Art Virus brach aus, der die VI glauben ließ,
dass dessen Ursprung die Menschen seien. Die VI programmiert daher alle Sicherheitsroboter, die
in der Fabrik hergestellt werden um, sodass sie Menschen attackieren würden um die VI zu beschützen.

Ob der Fehler durch die Decepticons oder einfach durch menschliches Versagen zustande kam überlasse
ich dem Einfallsreichtum der Spieleleitung  :-)


Idee Nummer 2

Shockwave befindet sich immer noch auf Cybertron. Er könnte sich ja einen Unterschlupf tief im Untergrund einrichten.
Von dort aus hackt er sich in Überwachungssysteme und versucht stetig Kontakt mit Megatron aufzunehmen. Dank der
neuen Tech in der Darksyde gelingt ihm das auch. Dann könnte er mit Hilfe von Soundwave vielleicht einen Fluchtplan
anlegen und durchführen.

So hätte Shocky endlich wieder was zu tun  :biggersmile:


Idee Nummer 3

Dank des Tachion-Transmitters (hoffe ich hab ihn richtig geschrieben xD ) nimmt Megatron Funkkontakt mit den Cons
auf der Erde auf. Er befiehlt die Streitmacht der Menschen zu dezimieren. Die Autobots fangen das Signal Teilweise auf
und eilen den Menschen zur Hilfe.

Wer zur Verteidigung der Erde losmarschiert kann ich nicht beurteilen ^^


Idee Nummer 4

Die vorerst Letzte in der Reihe. Ist eine Idee die mir kam, als ich Transformers the Movie 2 geschaut hatte (zum 4 Mal).
Die Idee wollte ich dann auch in ein FanFiction für einen möglichen Movie 3 nutzen :D

Ein Komet, der schon viele Jahrhunderte lang durch den Orbit streifte (Zum Beispiel "Komet Caesar" - entdeckt 44 v. Chr. )
stürzt aus dem All direkt auf die Erde zu. Die Menschen versuchen den Aufprall aufzuhalten oder abzuschwächen, was ihnen
jedoch nur mäßig gelingt. Der Komet schlägt in den Waldgebieten Kanada's ein. Als die Wissenschaftler den Fundort erreichten
und untersuchen wollen, war kein Feuer im Unterholz, Bäume waren zwar umgestürzt aber wieder aufgestellt worden. An der
Rinde fanden sich oftmals seltsame Kratzspuren und im Einschlagsloch fand sich nur eine feuchte Spur, die den markanten Geruch
von Schmieröl und Terpentin trug.

Nicht lange nach dem mysteriösen Einschlag begannen in mehreren Gebieten Kanada's der Strom auszufallen. Verängstigte Bewohner
und Arbeiter sprachen von einem Monster oder Dämon, das wie ein Raubtier durch ihre Straßen und Anlagen schlich. Niemand glaubte
ihnen zu Beginn, da sie dessen Größe mit dem einer Dampflokomotive oder eines Jets verglichen.

Dieses Wesen ist ein sogenannter Sammler. Er ist ein altes cybertronisches Konstrukt, was gebaut wurde um Energie zu ernten. Hauptsächlich elektrische Energie. Er wurde entwickelt um dort ernten zu können, wo der Harvester normalerweise nicht eingesetzt werden durfte und es dennoch viel Energie gab. Die Sammler dienten auch dem Zweck bestimmte Energiezellen wieder zu reproduzieren (wie der Allspark oder die Anführer Matrix), falls dieses von nöten sein würde. Diese Kreaturen handeln nach einem einprogrammierten Kodex.

"Energie zur Herstellung. Energie zur Erneuerung. Doch nicht auf Kosten des Lebens einer anderen Spezies."

Diese Prägung war simpel und doch fehlerhaft. Die Sammler respektierten andere Arten (Menschen, Pflanzen, Tiere, usw.) hatten aber keinen Skrupel ihre eigene Art für ihre Ernte zu nutzen. Und trotz der Tatsache das sie nicht sprechen (sondern nur kreischen und fauchen) können, so sind sie dennoch inteligent genug problematische Situationen (wie eine drohende Kernschmelze) zu analysieren und es wenn möglich zu beseitigen. Sammler richten sich nicht nach Meistern. Ihr Meister ist der ihnen einprogrammierte Kodex, den sie um jeden Preis befolgen.


Somit würden wir ein Schlagfeuer für die Cons als auch Bots haben  :P


Aber das sind nur ein paar kleine Ideen :D

http://i492.photobucket.com/albums/rr289/Darklord_Fuine/_Blackout__by_Deceptigirl-1.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 1170
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 16/10/2010 um 20:40   

Hat ja nur einen kleinen Haken,die Vorgaben sind nicht mehr dieselben,man kann zwar eine Abwandlung einbringen aber dazu später mehr.

Vorschlag 1 :

Untergrundorganisation der Menschen gegen die TransFormer :

Da ja einige der Erdenbewohner nicht viel oder gar nichts für die TransFormer übrig haben,egal für welche der beiden Seiten,entschließt sich Powl mit Seinem Mitarbeiter Masterson eine Art Untergrundorganisation ins Leben zu rufen,die gegen die TransFormer anzukämpfen strebt.
Da aber die Headmastereinheiten von Masterson nicht sonderlich effektiv sind,beschloß Powl an verschiedenen Stellen nach was effektiverem zu suchen,dies fand Er dann auch bei einer Versteigerung von älteren Relikten in einem heruntergekommenen Polizeirevier in Detroit.
Einen Kampfroboter,der nur von Menschen gesteuert werden kann,diesen kaufte Er,ließ einen Datenüberträger einbauen und überschrieb diesen Captain Fanzone,da Er ja die Abneigung gegenüber Maschinen kannte.Demnach würde Fanzone den Roboter früher oder später in Gebrauch nehmen und die daraus resultierenden Daten würden wahrscheinlich ausreichen um in Massenproduktion zu gehen.

Natürlich hat Fanzone den Mech schon und wird ihn auch einsetzen ohne von dem Sensor zu wissen natürlich^^

Vorschlag 2 :

Die Quintessons aus einer anderen Dimension :

Durch den zeitreisenden Galvatron,der ja aus einer ungewissen Zukunft zu kommen scheint,hat bei seinen Reisen einen Fehler gebangen und störte damit das Gleichgewicht im Raum-Zeit-Kontinuum welches einen Riss zur Folge hatte,den natürlich nach einer Weile eben diese Quintessons bemerkten und durch Weitstreckenscans feststellten,das diese Dimension eben nicht von ihnen kontrolliert wurde.
Angestachelt durch diese neue Herausforderung,da sie ja in Ihrer Dimension alles vernichten konnten,wechselten einige von Ihnen die Dimension um auf dieser auch die Herrschaft zu übernehmen.
Sie treffen dabei auf Ihre Artgenossen und müssen feststellen,das diese eher Wissenschaftler waren und nicht das Potenzial besitzen um etwas zu beherrschen,deswegen unterwerfen sie die Artgenossen und lassen sie für sich arbeiten.
Durch diesen Zusammenschluß,entsteht eine weit größere Bedrohung als durch Unicron selbst,denn sie unterwerfen mehrere kleine TransFormerstämme auf verschiedenen Planeten und halten sie als Sklaven,die nichts anderes zu tun hatten als sparklose Roboter zu bauen,die den Befehlen der dimensionsspringenden Quintessons zu gehorchen haben.
Als diese fertiggestellt sind,bekommen sie nur einen Befehl:ZERSTÖREN

Eine kleine Andeutung auf diese Story hatte ich ja schon eingebracht^^

Vorschlag 3 :

Shattered Glass :

Vorgabe ist auch wieder Galvatron,wegen der Zeitreise,nur das sich in dem Fall nicht nur ein Riss bildet sondern gleich wesentlich mehrere,hinzu kommt ein Riss in eine Dimension,die man als Shattered Glass bezeichnen könnte,dort sind die Decepticons die Guten und die Autobots die Bösen,dort spielt sich alles umgekehrt ab.
Und von dort kommen welche in unsere Dimension und welche von unserer in Ihre.

Mehr brauche ich,glaube ich,nicht zu schreiben^^

Vorschlag 4 :

Halborganischer Trypticon :

Durch mehrere Experimente der Quintessons ist es Ihnen gelungen Trypticon wieder zum Leben zu erwecken,doch diese Experimente gingen zum Teil schief,denn Er bestand zur Hälfte aus organischer Materie,hatte einen unstillbaren Appetit und ließ sich nicht kontrollieren,was zur Folge hatte,das Er seine Erschaffer/Wiederbeleber vernichtete und nun frei im Universum herumirrt.
Stetig auf der Suche nach Futter macht Er vor keinem Planeten halt und schon gar nicht vor denen,die sich Ihm in den Weg stellen wollen!

.................................................

Das war mal ein kleiner Teil von den Geschichten,die mir im Kopf rumschwirren.

Gruß
Alpha3

http://www.ntf-archive.de/Alpha3/Pics/alpha-sig.jpg

Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 381
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 16/10/2010 um 22:00   

Hier meine idee  :devil:

Vorschlag  1:

Die Schwarze Nacht Die Toten Wandern unter den Lebenden

Ein Verrückter Wissenschaftler entwickelt ein Schwarzen Virus der erlaubt Lebendes und Totes in Zombies dieser wird von denn Decepticons unter der Führung  von Galvatron gestollen und setzt denn Virus frei worauf auf Ruhestätten Gefallener Helden und Schurken als Zombies Rumlaufen und denn Cons dienen und infizieren andere Personen.
Ein Gegenmittel wäre die Matrix der Führerschaft da dies das Licht repräsentiert und die Toten wieder ruhen können.

Vorschlag 2:

Time Wars 2.0

Nach letzten Versuch Galvatrons Decepticons der Zukunft in die Vergangenheit zu holen dieser auch Klappt ensteht eine Raum  Zeit Anomalie
die Vector Prime Spührt und daurauf Verrückte Dinge auf der Erde wie auf Cyybertron enstehen.  Vector bittet die Autobots zu helfen um die Zukunft Cons wieder in derren Zeit zu bringen wärend dessen  Überzeugung Galvatron die Cons der Erde seinen Plan durchzuführen und beschließt mit Hilfe der Erde Cons  die Erde  zu erobern damit Megatron Erfolgreich Cybertron zu erobern kann.

Ideen wenn ich wieder welche habe kommen :)

lg
Galva

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 539
Registriert: 4/10/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 19/10/2012 um 15:48   

Hier nur so ne Idee, weil ich grade beim Stöbern über das Thema gestoßen bin:

Seit gut fast einem Jahr tobt ein geheimer Krieg auf der Erde, im verborgenen vor den Menschen und doch mitten unter ihnen. Megatron, Anführer der Decepticons kam auf diese Welt, auf der Suche nach neuer Energie, um das in Ruinen liegende Cybertron zu versorgen und die abertausenden Decepticons, die dort und in den Sternen verstreut sind aus dem Schlaf zu wecken (eine Art Winterschlaf, wegen des Mangels an Energon). Doch im geheimen hat Optimus Prime ihn, mit einem Team an tapferen und erfinderischen Autobots (jeder ein ernst zunehmender Gegner für jeden Decepticon) verfolgt um Megatron aufzuhalten. Doch auch die Decepticons sind nicht ohne Mittel...

Als Meldungen über einen Durchbruch in der Energiegewinnung mithilfe eines Hochleistungsgenerators (und Gerüchte über eine weitaus effektivere Energie, in noch nie gesehener Form) die Runde machen, weis Megatron das er seine Decepticons mobil machen muss. Eins ist sicher: Sollte Megatron diesen Generator einsetzen können und ihn für seine Zwecke einsetzen können, stehen sowohl Cybertron als auch die Erde einer tyrannischen Herrschaft gegenüber, ein drohendes Dunkel, dass alles verschlingen wird. Die Autobots müssen schnell und entschlossen handeln, um sowohl ihre als auch die Heimat der Menschen zu retten...

"Above this world are free men and woman fighting for their people throughout the galaxy. Those wo would die before yielding their liberty to yoke. Are youe a free men, ronan?"
"Yes."
"And are there other free men and woman here as well? Those who stand an be counted? Those who would fight until they are victorious?"
"There are."
"Then call them out... There ist battle waiting for use

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » NTF RPG - Allgemeine Diskussionen » NTF RPG - Ideen und Vorschläge für Storyline etc. Nach oben


mxBoard 2.4., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Seitenerstellung in 0,144 Sekunden, mit 281 Datenbank-Abfragen