Google+

TFSource Lilly & Friends Unrealbooks Actionfiguren24

Gerrut Camaro Reprolabels-Toyhax TF Robots Kapow Toys

Teletraan Board 16. August 2018, 10:26:43 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
News:
Willkommen im Teletraan Board!

Anzeigen der neuesten Beitr├Ąge

Alles zu unserer deutschen Transformers Fan Convention C.O.N.S. findet ihr hier!
Bitte nehmt euch etwas Zeit und lest das Regelwerk hier!

Viel Spa├č!

 
 
Übersicht Hilfe Suche Kalender
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Review zu Armada Maxcon (Mega) Starscream mit Minicon Swindle  (Gelesen 3864 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Alpha3
Autobots
Scout
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 945



Profil anzeigen
« am: 07. August 2012, 20:29:44 »

Armada Maxcon (Mega) Starscream mit Minicon Swindle

Vorwort:

Starscream war in der Armadaserie der beste Starscreamcharakter den es je gab, zumindest meiner Meinung nach.
Er verhielt sich nicht so wie Seine Vorg├Ąnger und behandelte die Minicons als Einziger Decepticon nicht als Sklaven.
In diesem Review gibt es noch spezielle G├Ąste dank unseren Seiteninhabern.

Armada StarscreamArmada Starscream (2)Armada Starscream (3)Armada Starscream (4) Armada Starscream (5)Armada Starscream (6) Armada Starscream (26)

Altmodus:

Im Alternativmodus stellt Starscream einen D├╝senjet dar, wie eigentlich immer, Swindle hingegen einen Rennwagen der Formel 1 Klasse.
In desem Modus k├Ânnen beide nicht wirklich viel.
Swindle als Fahrzeug nat├╝rlich "rollen, was Starscream auch kann aber ein bischen mehr hat Er schon drauf, denn Er besitzt Soundeffekte wenn man auf das Cockpit dr├╝ckt.
Kommen wir zu den M├Âglichkeiten der Minicongimmicks.
Swindle kann man unter dem Cockpit anbringen, wodurch auch der Soundeffekt von Starscream ge├Ąndert wird, wenn man auf das Cockpit dr├╝ckt.
Des weiteren kann man Swindle auch auf dem Miniconport am Heck von Starscream platzieren, wodurch die beiden Raketenwerfer aktiviert und nach vorne geklappt werden.
Ein weiterer Soundeffekt wird aktiviert wenn man Swindle dann auf dem Miniconport nach hinten zieht.
Auf einem der Bilder ist ein spezieller Gast anwesend, mal sehen ob ihr Ihn erkennt.

Armada Starscream (15)Armada Starscream (16)Armada Starscream (17)Armada Starscream (18) Armada Starscream (19)Armada Starscream (20) Armada Starscream (24)Armada Starscream (21)

Robotermodus

Im Robotermodus ist Starscream sehr solide, trotz Seiner R├╝ckenpartie, die sehr ausladend ist, steht Er ohne Probleme.
Swindle hingegen ist etwas wackelig auf den Beinen, was aber damit zusammen h├Ąngt, das der Hauptteil Seiner F├╝├če sich im hinteren Bereich befindet.
Die Beine von Starscream sind ziemlich beweglich, auch mit den Armen l├Ąsst sich einiges anstellen.
Grund daf├╝r sind die doppelten Ellenbogengelenke.
Auch hier lassen sich die Raketenwerfer mit Hilfe von Swindle ausklappen.
Ein weiteres Gimmick kommt im Robotermodus noch zum Einsatz, der linke Fl├╝gel von Starscream wird wie in der Serie zu einem Schwert.
Auch hier ist bei den Bildern ein spezieller Gast anwesend und nat├╝rlich habe ich wieder ein Gr├Â├čenvergleichsbild mit G2 Laser Rod Optimus Prime.

Armada Starscream (7)Armada Starscream (8)Armada Starscream (9)Armada Starscream (10) Armada Starscream (11)Armada Starscream (12)Armada Starscream (13)Armada Starscream (14)

Hier noch weitere Bilder mit speziellen G├Ąsten.

Die TransFomation:

Fangen wir mit Swindle an.
Erst dr├╝ckt man den Spoiler herunter wodurch Swindle┬┤s Kopf besser zu sehen ist, danach zieht man die Hinterr├Ąder seitlich weg.
Diese werden zu den Schultern, die mitgezogenen Seitenteile herunter klappen, das sind dann die Arme.
Zum Schluss nur noch die schwarze Front umklappen und den vorderen Bereich des Wagens teilen und schon hat man Swindle im Robotermodus.
Bei Starscream ist ein bischen mehr zu tun.
Zuerst k├╝mmert man sich um die Heckfl├╝gel, diese klappt man seitlich aus und dreht bis die Heckfl├╝gel nach unten zeigen.
Dann klappt man die Aufh├Ąngung nach vorne, was die H├╝fte und die Beine werden, durch einen Mechanismus wird der Kopf sichtbar.
Danach die Beine herunter klappen und unter den F├╝├čen den Rest eben derer ausklappen.
Das Cockpit von Starscream herunter klappen, dies wird Seine Brust.
Nun zu den Armen, das sind hier Seine Kanonen oder Tanks unter den Fl├╝geln, wie man es auch betiteln mag.
Diese klappt man herunter und man sieht dann sofort die Gelenke, einfach dann in Position bringen und zum Schluss noch die H├Ąnde ausklappen.
Fertig ist Starscream im Robotermodus, jetzt noch zum Schwert, welches einfach zu transformieren ist.
Den linken Fl├╝gel abmontieren und einfach ausklappen, das aber mit Vorsicht, da die Klappteile mit Haken verbunden sind.

Fazit:

Starscream ist eine sehr lohnenswerte Figur auch wenn mit Ihm keine auff├Ąligen Posen machen kann.
F├╝r Seekerfans ist eh schon ein Muss und f├╝r Armadafans erst recht, kann Ihn aber auch jedem anderen Fan nur empfehlen.
Diejenigen, die diese Figur in ihrem Besitz haben, wissen, das diese Figur viel Spa├č macht.
Durch die Bewegungseinschr├Ąnkungen bekommt Er zwar von mir Punkte abgezogen, was aber Seine Gimmicks ziemlich gut ausbessern.

Note : 3+

Gespeichert

Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Teletraan Board  |  Fan Zone  |  Teutonicons - Fan Reviews  |  Alpha3  |  Thema: Review zu Armada Maxcon (Mega) Starscream mit Minicon Swindle
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2015, Simple Machines