Home » Inhalte

Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Generation 1 Episodenguide - Staffel 2

Unsere Zusammenfassung der Episoden der zweiten Staffel des G1 Cartoons

Staffel 2

Die zweite Staffel ist die längste der Generation 1 Cartoonserie. Über die genaue Reihenfolge der Episoden lässt sich streiten, ist in den meisten Fällen aber auch nur bedingt wichtig. Die meisten können in beliebiger Reihenfolge geguckt werden. Die Auflistung hier erfolgt in der Produktionsreihenfolge, die jedoch nicht mit der ursprünglichen (US-) Ausstrahlungsreihenfolge übereinstimmt.

Von der zweiten Staffel haben es kaum Folgen nach Deutschland geschafft. Wo vorhanden haben wir die deutschen Titel ergänzt.

Staffel 2 (1985-86):
--------------------
2.01 - Autobot Spike
2.02 - Changing Gears
2.03 - City of Steel
2.04 - Attack of the Autobots
2.05 - Traitor
2.06 - The Immobilizer
2.07 - The Autobot Run / Wer ist der schnellste Autobot?
2.08 - Atlantis, Arise!
2.09 - Day of the Machines
2.10 - Enter the Nightbird
2.11 - A Prime Problem
2.12 - The Core
2.13 - The Insecticon Syndrome
2.14 - Dinobot Island, Part 1
2.15 - Dinobot Island, Part 2
2.16 - The Master Builders
2.17 - Auto Berserk
2.18 - Microbots
2.19 - Megatron's Master Plan, Part 1
2.20 - Megatron's Master Plan, Part 2
2.21 - Desertion of the Dinobots, Part 1
2.22 - Desertion of the Dinobots, Part 2
2.23 - Blaster Blues
2.24 - A Decepticon Raider in King Arthur's Court
2.25 - The Golden Lagoon
2.26 - The God Gambit
2.27 - Make Tracks
2.28 - Child's Play
2.29 - Quest For Survival
2.30 - The Secret of Omega Supreme
2.31 - The Gambler
2.32 - Kremzeek!
2.33 - Sea Change
2.34 - Triple Takeover
2.35 - Prime Target
2.36 - Auto-Bop / Gefährliche Hypnosekraft
2.37 - The Search for Alpha Trion
2.38 - The Girl Who Loved Powerglide / Das Mädchen, das sich in Powerglide verliebte
2.39 - Hoist Goes Hollywood / Hoist geht zum Film
2.40 - The Key to Vector Sigma, Part 1
2.41 - The Key to Vector Sigma, Part 2
2.42 - Aerial Assault
2.43 - War Dawn
2.44 - Trans-Europe Express
2.45 - Cosmic Rust
2.46 - Starscream's Brigade
2.47 - The Revenge of Bruticus
2.48 - Masquerade
2.49 - B.O.T.

 


2.01 Autobot Spike

Sparkplug hat einen neuen Autobot namens Autobot X gebaut. Unglücklicherweise ist das Programmieren der Persönlichkeit fehlgeschlagen, so dass Autobot X durchdreht. Danach schalten ihn die Autobots aus. Wheejack hat die Idee eine Maschine zu entwickeln, die die Persönlichkeit von jedem Autobot in Autobot X übertragen kann. So können die Autobots in der Zukunft die Persönlichkeiten in Autobot X übertragen, deren Körper gerade repariert werden. Daraufhin gibt Spike Autobot X den Namen "Frankenstein".

Währenddessen greifen die Decepticons die neue Luftwaffenraketenbasis an. Das müssen die Autobots verhindern und brechen auf. Während dem Kampf explodieren die Raketen und die Decepticons fliehen, aber als Abschiedsgeschenk schießt Megatron noch einmal auf Bumblebee. Dadurch verletzt er Spike lebensgefährlich, welcher in Bumblebee in gesessen hatte. Die Autobots bringen ihn in ein Krankenhaus.

Dort bittet der Doktor die Autobots, Spikes Persönlichkeit irgendwo anders zu lagern, damit würde die Operation um einiges leichter werden. Sofort denkt Sparkplug an Autobot X und die Übertragung wird ein Erfolg. Nachdem Spike bemerkt hat, was mit ihm geschehen ist, ist er verwirrt und dreht ebenfalls durch. Die Autobots sperren ihn ein und Sparkplug versucht ihn zu Vernunft zu bringen.

Laserbeak, der all das aufgenommen hat, berichtet nun Megatron. Daraufhin versucht Megatron Spike zu einem Decepticon zu machen. Währenddessen sieht Spike den Film "Frankenstein" im Fernsehen, und realisiert, dass er zu einem Monster geworden ist und wieder dreht er durch. Er verlässt die Arche und wird von Bumblebee verfolgt. Als Megatron ihn auffindet, überzeugt er ihn davon, den Streitkräften der Decepticons beizutreten und sich bei den Autobots, die ihn zu einem Monster gemacht haben, zu revanchieren. Bumblebee hört dieses Gespräch mit, und macht sich auf den Weg zu Optimus Prime um ihn zu warnen.

Als Bumblebee die Situation erklärt, beenden die Autobots ihre Reparaturarbeiten an den Raketen und fahren in Richtung Spike los. Optimus Prime versucht Spike zu erklären, dass er unter den Nebeneffekten der Persönlichkeitsübertragung leidet, aber Spike hört nicht auf ihn und schießt mit Megatron als Waffe auf ihn. Danach erreicht Sparkplug den Ort des Geschehens und sagt Spike, dass er aufhören soll zu schießen. Jedoch schießt Spike auf ihn, der darauf in eine Schlucht fällt. In diesem Moment realisiert Spike was er getan hat, und rettet Sparkplug gerade noch rechtzeitig.

Megatron befehlt Spike "sie" alle zu zerstören, Spike stimmt mit ihm überein und nun kann er "sie" alle zerstören. Er beginnt auf die Decepticons zu schießen und benutzt Megatron als seine Waffe, daraufhin transformiert sich Megatron schnell und die Decepticons fliehen. Währenddessen ist es dem Doktor gelungen Spike´s Körper zu heilen, jetzt wird seine Persönlichkeit wieder in seinen eigenen Körper transportiert.

Am Schluss fragt sich Bumblebee was passieren würde wenn man eine Roboterpersönlichkeit in einen Menschlichen Körper transportieren würde.( Hier sollte man vielleicht die Episode "Only Human" erwähnen)

----------------

2.02 Changing Gears

Gears, der notorische Griesgram, wird von den Decepticons entführt. Dabei stiehlt ihm Megatron sein Persönlichkeitsmodul, um es für seinen neusten Komplott zu nutzen. Das macht Gears sehr freundlich und hilfsbereit.

Danach müssen die Autobots die Decepticons daran hindern, mit einer Raumnadel die Sonne zu durchringen und ihre Energie zu plündern, was die Sonne vernichten könnte. Es gelingt ihnen auch Gears Komponente zurückzuholen, was alle bis auf Gears glücklich macht. Er ist wieder der alte Griesgram

----------------

2.03 City of Steel

Laserbeak fliegt gerade Über den Dächern von New York und betritt den Abwasserkanal. Unter der Erde sind die Constructicons damit beschäftigt eine neue Basis zu bauen. Danach lassen sie das Empire State Building in den Boden versinken.

Die Autobots werden von einer neuen Zeitung von den Machenschaften der Decepticons informiert und brechen in Richtung New York auf. Laserbeak, der sie beobachtet hat, berichtet Megatron, dass ich die Autobots auf den Central Park zubewegen. Daraufhin plant Megatron einen Hinterhalt. Er lässt Scavenger, der noch immer im Kanalsystem ist, unter Optimus Prime positionieren. Dieser zerstört dann das Dach der Höhle und Optimus Prime fällt in das Loch. Dort legt ihn Megatron schnell still.

Er befehlt den Autobots die Stadt zu verlassen, ansonsten droht er mit der Vernichtung Optimus Primes. Die Autobots gehorchen, aber Megatron lässt Prime trotzdem in seine Einzelteile zerlegen. Danach übergibt er alle Teile bis auf den Kopf den Constructicons.

Wheeljack, Ratchet, Hound, Trailbreaker, Mirage, Bumblebee, Tracks und Spike ignorieren Megatrons Befehle und entern den Abwasserkanal vom Hafen aus. Jedoch hat Hound Probleme Optimus Prime zu finden, seine Sensoren scheinen eine Fehlfunktion zu haben. Zwischenzeitlich werden sie von ein paar Roboterkrokodilen angegriffen. Aber sie können die Biester verjagen und setzen ihr Suche fort.

Währenddessen bauen die Decepticons New York in New Cybertron um. Nun gelingt es den Autobots Optimus Primes Kopf zu finden. Daraufhin versteht Hound, dass seine Sensoren nicht falsch arbeiten, sondern all seine Einzelteile lokalisieren. Sie treffen wieder auf die Krokodile, die aus seinem Material gebaut wurden, und fangen sie ein. Danach bauen sie sie wieder zu Optimus Prime um, nur noch der rechte Arm fehlt, den die Constructicons als Waffe auf einem Tower in der Stadtmitte benutzen.

Genau dort hin fahren die Autobots, jedoch werden sie von allen Seiten von den Konstruktionen der Constructicons angegriffen. Sogar ohne einen Arm ist es Optimus Prime möglich, diese Verteidigung zu Überwinden. Danach klettern Ironhide, Ratchet und Optimus Prime den Turm hoch, Spike und Bumblebee dagegen betreten den Turm. Als Optimus Prime fast das Dach des Turms erreicht hat, verwandeln sich die Constructicons zum Devastator und gehen in Richtung von ihm.

Im Turm schalten Spike und Bumblebee die Kontrollen des rechten Arms von Optimus Prime aus. Der Devastator schnappt sich Optimus und klettert King Kong artig den Turm bis nach ganz oben. Spike ruft Optimus zu, dass die Kontrollen ausgeschaltet sind, der daraufhin ein Signal zu seinen Arm sendet, welcher dann auf Devasator schießt. Beide, Optimus Prime und Devastator, fallen, aber Prime wird von Ironhide und Ratchett aufgefangen. Wieder einmal fliehen die Decepticons. Ratchtet repariert Optimus. Die Autobots kehren zur Arche zurück, und man sieht Bumblebee mit einen Nummernschild wegfahren, wo drauf steht, "I love NY".

----------------

2.04 Attack of the Autobots

Megatron verändert die Autobot-Aufladegeräte so, dass die Autobots böse werden. Womit er allerdings nicht gerechnet hat: Jazz, Bumblebee (die sich nicht wieder aufgeladen haben) und Sparkplug versuchen die Bots wiederherzustellen.

Desweitern können Sie verhindern, dass Megatron einen Sonnenkraft-Satelliten stiehlt. Es gelingt ihnen auch, die Autobots wieder gutmütig zu machen. Danach kann Jazz mit einem musikalischen Echo die Decepticon Rakete zerstören und ihr Plan mit dem Satelliten nach Cybertron zurück zu kehren, wird vereitelt.

------------------

2.05 Traitor

Die Decepticons können eine instabile Energiequelle (Elektrozellen) erobern und streben danach, sie mit der Hilfe der Insecticons auszuplündern. Das versucht Mirage zu verhindern, in dem er die Insecticons gegen die Decepticons und umgekehrt aufstachelt. Aber er scheitert, da ihn Bombshell unter seine Kontrolle bringen kann.

Unter dem Einfluss der Insecticons führt er die Autobots in eine Falle. Doch diese können entkommen und Ratchet gelingt es, Mirage von Bombshells Einfluss zu befreien, welcher daraufhin die Wahrheit erfährt. In einem finalen Kampf mit Megatron werden die Elektrozellen zerstört

----------------

2.06 The Immobilizer

Wheeljack hat einen Immobilizer gebaut, eine neue Waffe, die zeitweise jeden Transformer in seiner Position verharren lassen kann. Jedoch gelingt es den Decepticons diese Waffe zu stehlen und zu einem gewissen Maß ist das die Schuld von Carly (taucht zum ersten mal in der Serie auf), die Ironhide, der auf dem Aussichtsturm Wache hielt, gestört hat. Ironhide bekommt daraufhin ernsthafte Zweifel an seiner eigenen Kompetenz und spielt mit dem Gedanken, dass er zu alt für den Job sein könnte.

Während dem folgenden Kampf rettet Ironhide Carly vor den Decepticons, doch konnten diese den Immobilizer Effekt permanent machen und beginnen mit der immobilzing der Autobots. Mit der Hilfe von Brawn und Jazz, gelingt es Spike und Carly den Effekt des immobilizer umzukehren und die Autobots zu retten. Danach wird der Immobilizer zerstört. Ironhide erlangt sein Selbstbewusstsein wieder.

----------------

2.07 The Autobot Run / Wer ist der schnellste Autobot?

Spike und Chip sehen sich gerade ein Rennen an. Chip denkt, dass es super wäre, wenn die Autobots ein Rennen veranstalten würden, dessen gesamte Einnahmen einem guten Zweck zukommen würden. Währenddessen bauen die Constructicons ein Transfixatron, das Megatron an Starscream ausprobiert, der sich danach nicht mehr transformieren kann. Nachdem Megatron wieder auf Starscream schießt, kann der sich wieder transformieren. Danach beginnen die Constructicons mit der Arbeit an einer neuen Maschine.

In der Arche erzählt Chip den Autobots von seiner Idee. Alle bis auf Huffer sind begeistert und brechen in Richtung Rennstrecke auf, nur Huffer, Wheeljack, Ruffer und Ratchet bleiben in der Arche zurück. Während dem Rennen transportiert sich Skywarp unbemerkt über die Autobots und benutzt das Transfixatron um sie in ihrer jetzigen Form als Autos erstarren zu lassen. Das Publikum mag die Show, deshalb geben die Autobots ein paar Extraeinlagen.

Mirage bemerkt, dass sich die Decepticons nähern. Als die Autobots versuchen sich zu transformieren gelingt es ihnen nicht. Die Decepticons, die nun ein leichtes Spiel mit den Autobots haben, nehmen sie gefangen, obwohl diese noch einen Versuch starten ihnen zu entkommen, in dem sie sie rammen. Bumblebee, der das ganze beobachtet und nicht am Rennen teilgenommen hat, fährt mit Spike und Chip an Bord zurück zur Arche. Dort beginnen Wheeljack und Ratchet mit dem Bau einer Bombe, die den Effekt des Transfixatron aufhebt.

Währenddessen führt Megatron die Autobots zu der zweiten Erfindung, einer riesigen Schrottpresse. Hound, der ebenfalls gefangen ist, schickt ein Hologramm ihres Standortes zur Arche. Daraufhin zerstört Soundwave Hounds Hologrammprojektor. Mit Hilfe von Teletraan 1 kann Chip den Herkunftsort des Hologramms lokalisieren.

Megatron wählt Ironhide als erstes Opfer aus, die anderen Autobots umkreisen ihn, um ihn zu beschützen, doch dieser Versuch ist zwecklos. In der Arche hat Wheeljack die Arbeit an der Bombe beendet, nun brechen sie auf um die anderen zu retten. Gerade als Ironhide in die Schrottpresse gesteckt werden soll, holt Optimus Prime seinen letzten Trumpf aus der Tasche: Roller, welcher die Decepticons so lange ablenken kann bis Optimus Ironhide aus der Maschine befreit.

Die anderen Autobots erreichen den Ort des Geschehens und nach einiger Anstrengung, gelingt es Chip die Granate in Richtung der Autobots zu werfen, wo sie explodiert und der Effekt des Transfixatrons aufgehoben wird. Daraufhin befehlt Megatron den Constructicons sich in Devastator zu verwandeln. Dieser ist zu stark für die Autobot, da bittet Wheeljack Cliffjumper um Hilfe um das Transfixatron zu benutzen. Zusammen gelingt es ihnen einen Schuß auf Devastator abzugeben, welcher dann wieder in seine Einzelteile zerfällt. Megatron befiehlt den Rückzug, Ironhide und Trailbraker zerstören das Transfixatron.

----------------

2.08 Atlantis Arise

Laserbeak und Buzzsaw entdecken eine Stadt unter Wasser, wohin die Decepticons sofort aufbrechen, um diese zu erobern. Jedoch werden sie auf ihrem Weg von den Bewohnern der Unterwasserstadt angegriffen. Nach einen kurzen Kampf einigen sich Megatron und der Anführer der Sub-Atlantiker, King Nergyl.

Zusammen beginnen sie die Vorbereitungen für einen Angriff und bringen die Stadt Sub-Atlantica an die Wasseroberfläche. Das bemerkt Teletraan 1 und schickt ein paar Autobots, um das zu untersuchen. Am Ort des Geschehens werden sie angegriffen, Wheeljack opfert sich um den anderen die Flucht möglich zu machen.

König Nergyl, der ihn gefangen nimmt, benutz ihn als Versuchsobjekt um eine Waffe zu bauen, die die Transfomers erstarren läßt. Währenddessen greifen seine Truppen, die Sub-Atlantiker, und die Decepticons Washington D.C. an. Die Autobots, bis auf Bumblebee und Spike welche Wheeljack retten wollen, versuchen die Stadt von den bösen Mächten zu befreien.

Bumblebee und Spike beobachten wie Nergy mit seiner neuen Waffe auf Starscream und Wheeljack feuert, trotzdem gelingt es ihnen Wheeljack zu befreien und zusammen gehen sie zu den Autobots, um sie vor der Waffe zu warnen. Aber sie kommen zu spät, alle Transformer wurden schon ausgeschaltet. Unglücklicherweise belegen die Decepticons Washington D.C mit einem Schutzschild, das verhindern soll, dass jemand ohne Erlaubnis die Stadt betritt.

Jetzt kontaktiert Wheeljack die Dinobots und bittet sie um Hilfe. Diese zerstören den Schutzschild und Nergyl´s Waffe, woraufhin alle Autobots befreit werden. Schnell kehren die Sub-Altlantiker und die Decepticons zurück nach Sub-Atlantica, wo Starscream Megatron von Nergyl´s Verrat erzählt.

Danach greifen die Auto- und Dinobots Sub-Atlantica an, worauf Nergyl entscheidet seine Stadt zu zerbomben. Dies versuchen Wheeljack, Bumblebee und Spike mit der Hilfe von Rumble und Ravage zu verhindern, was ihnen aber leider nicht gelingt. Die Transformers müssen fliehen und Sub-Atlantica versinkt wieder in den Ozean.

----------------

2.09 Day of the Machines

Megatron und Soundwave infiltrieren ein Atomkraftwerk, wo sie den Supercomputer Torq III umprogrammieren. Mit den neu verknüpften Schaltkreisen von Megatron erhält Torq III die Kontrolle über alle Maschinen in der Umgebung. Währenddessen versuchen Dr. Paul Gates und ein Professor, die im Labor eingeschlossen sind, einen Transmitter zu bauen, mit dem sie die Autobots kontaktieren können.

Megatron, dagegen verlinkt Torq mit Öltankern, damit auch die unter Torq IIIs Kontrolle sind. Dieser lässt die Öltanker sich nun auf eine Ölplattform zubewegen, die von den Decepticons gebaut wurde. Zwischenzeitlich hat Optimus Prime Hound, Skyfire und Spike zu den Öltankern geschickt. Er selbst und die Autobots fahren zum Quantum Labor. Jedoch sind die Verteidigungsanlagen von Torq zu stark für sie und Optimus ruft nach den Dinobots, welche die Verteidigungsanlagen zerstören können.

Sie retten Dr. Gates und den Professor. Danach gelingt es Optimus Prime Torq abzuschalten. WÄhrenddessen haben Hound und die anderen einen Öltanker betreten und treffen auf die überraschten Decepticons, Dennoch gelingt es Laserbeak Spike gefangen zu nehmen und Megatron verlangt die Kapitulation von Skyfire und Hound, welche natürlich gehorchen.

Da Torq abgeschaltet wurde, benutzt Megatron seine Fernbedienung um die Öltanker zu lenken. Mittlerweile sind auch die Autobots auf der Plattform angekommen, können aber nicht in das Geschehen eingreifen, da Megatron ein Schutzschild um die Tanker aufgebaut hat. Glücklicherweise können Spike und die beiden Autobots aus ihrem Gefängnis entkommen und den Schutzschild deaktivieren.

Nun können die anderen Autobots die Öltanker angreifen, woraufhin Megatron den Selbstzerstörungsmechanismus aktiviert. Alle Transformers bis auf Optimus Prime fliehen, dieser findet Spike, Hound und Skyfire noch rechtzeitig vor der Explosion. Zusammen verschwinden sie schnell.

----------------

2.10 Enter the Nightbird

Die Autobots beenden gerade ihre Arbeit an ihrem neuen Sicherheitssystem in der Arche, als sie Dr. Fuijama kontaktiert und sie darum bittet, seine neueste Erfindung, einen weiblichen Ninja-Roboter namens Nightbird, vor den Decepticons zu beschützen.

Trotzdem gelingt es diesen Nightbird zu stehlen. In dem zeitweiligen Wüstenhauptquartier der Decepticons verwandelt Boomshell Nightbird in einen Decepticon. Währenddessen verspricht Optimus Prime Dr. Fuijama den Roboter unversehrt zurückzubringen. Bevor er sein Versprechen einhalten kann, dringt Nightbird in die Arche ein und stiehlt dort den Weltenergie-Chip der Autobots. Mirage entdeckt sie auf dem Weg nach draußen und löst den Alarm aus.

Trotzdem gelingt es ihr zu entkommen, mit den Autobots auf den Fersen. Megatron ist mit der Arbeit von Nightbird sehr zufrieden, er macht sogar Witze darüber, Starscream durch sie zu ersetzten. Starscream, der natürlich dagegen protestiert, wird in eine Gefängniszelle gesteckt. Danach gelingt es den Autobots Nightbird zu entführen, worauf die Deceptiocons aufbrechen um sie zu retten.

Starscream, der sich mittlerweile aus seinem Gefängnis befreien konnte, folgt den Decepticons und schaltet Nightbird während ihrem Kampf mit Optimus Prime, aus. Megatron befehlt seinen Truppen ihn zu verfolgen und läßt dabei den Energiechip und Nightbird zurück. Danach deaktiviert Dr. Fuijama Nightbird und verschließt sie sicher für alle Zeiten.

-----------------

2.11 A Prime Problem

Die Decepticons entdecken in einer entlegenen Gegen einen Graben, gefüllt mit Kristallen, die eine sehr große Menge an Energie enthalten, aber zu instabil sind, um sie zu benutzen. Daraufhin entscheidet Megatron mit Hilfe der Kristalle die Autobots in einen Hinterhalt zu führen.

Sobald die Bots ankommen werden sie von den Decepticons angegriffen. Während des Kampfes wird Optimus von den anderen getrennt, dadurch kann ihn Laserbeak bewußtlos schlagen. Er scannt ihn für Megatron, welcher durch die gewonnenen Daten ein exaktes Duplikat von Optimus machen kann, der unter seiner Kontrolle steht. Er schickt das Duplikat zu den Autobots, wo er ihnen befiehlt zum Hauptquartier zurückzukehren.

Später erlangt der richtige Optimus Prime das Bewußtsein zurück und kehrt ebenfalls zu Arche zurück. Dort angekommen versucht das Duplikat die Autobots zu überreden den richtigen Optimus zu töten. Jedoch übernimmt Ironhide das Kommando und gibt den Befehl, erst herauszufinden, wer der wahre Prime ist. Die Autobots machen ein paar Test, welche aber nicht das gewünschte Ergebnis hervorbringen, den falschen Prime zu entlarven.

Wieder brechen die Autobots, zusammen mit den zwei Prime´s in Richtung Kristalle auf. Megatron dupliziert auch Starscream und plant, diese Kopie von der Optimus Prime-Kopie zerstören zu lassen. Das hören Spike und Windcharger mit, werden aber von Laserbeak angegriffen. Spike wird gefangen genommen, Windcharger fällt in den Graben.

Währenddessen führt Megatron seinen Plan aus, wodurch die Autobots davon überzeugt werden, das das Duplikat der wahre Optimus ist. Das Duplikat führt die Bots zu dem Graben, um sie erneut in einen Hinterhalt zu führen. Dann taucht aber Windcharger auf, welcher durch seine Gummireifen vor der Energie beschützt wurde, und erzählt den Autobots von Megatron´s Plan. Danach zerstören die Autobots das Duplikat. Der wahre Optimus Prime führt sie zum Hauptquartier der Decepticons, wo sie Spike retten können.

-----------------

2.12 The Core

Die Constructicons bauen einen Bohrer, der sich bis zum Erdkern durchbohren soll. Wenn er dort angekommen ist wird die Erde explodieren und die Decepticons werden die Energie, die daraus resultiert für ihre dunklen Zwecke nutzen. Um bei der Explosion nicht selber zu sterben, hat Megatron eine Weltraumbrücke in der Nähe des Bohrers plazieren lassen, so dass alle Decepticons fliehen können.

Um den Bohrer zu kühlen haben die Constructicons einen Fluss umgeleitet. Eine Autobotpatroullie bemerkt das und untersucht den Fluss. Sie entdeckt was Megatron vor hat, danach flieht sie schnell vor Devastator, der sie gerade angreifen will und informiert Optimus Prime. Um Devastator unter ihre Kontrolle zu bringen bauen Chip und Wheeljack eine Maschine, die ihm ihren Willen aufzwingen kann. Die Autobots bringen die Erfindung an Devastator an. Diese arbeitet perfekt, wodurch Devastator zu einem Autobot wird.

Danach vereist Ironhide den Fluss; die Decepticons müssen den Bohrer abstellen, da er sonst explodieren würde. Jedoch hat Megatron genug Wasser gespeichert um den Bohrer zu reaktivieren. Außerdem besitzt er die gleiche Vorrichtung wie die Autobots, und will damit Devastator wieder unter die Kontrolle der Decepticons bringen. Wieder versuchen die Autobots den Bohrer zu vernichten, worauf Megatron die Vorrichtung einschaltet und Devastator wieder die Autobots angreift.

Dann benutzt Chip wieder seine Vorrichtung, Devastator dreht total durch und schlägt wie wild um sich. Er greift jeden an, egal ob Autobot oder Decepticon. Er zerstört sogar die Weltraumbrücke, weshalb sich Megatron mit den Autobots zusammenschließen muß, um den Bohrer zu stoppen, da er sonst selber mit drauf gehen würde. Mit ihren vereinten Kräften gelingt es ihnen, Devastator wieder in seinen ursprünglichen Zustand als Decepticon zu bringen. Megatron befiehlt ihm den Bohrer zu zerstören. Alle Decepticons fliegen so weit vom Bohrer weg, wie sie nur können, aber glücklicherweise ist Devastator erfolgreich und folgt den geflohenen Truppen.

--------

2.13 The Insecticon Syndrome

Hound, Beachbomber, Bumblebee, Spike und ein Ranger fahren gerade durch den Wald. Der Ranger bringt sie zu einem Ort wo, die Bäume von riesigen Insekten gegessen wurden. Beachbomber denkt, das das die Insectiocns gewesen sein müssen. Plötzlich tauchen diese auf und besiegen die Autobots im Kampf. Am Ende Überleben sie nur weil Hound den Insecticons ein Hologramm vorspielt, welches die Insecticons, davon überzeugt, dass Hound und seine Kumpanen tot sind.

Megatron und ein paar andere Decepticons, die den Sieg der Insecticons beobachtet haben, bieten ihnen das Herzstück des Novo Kraftwerkes an. Im Gegenzug müssen sie nur den Decepticons helfen, in den Verteidigungscomputer von Iron Mountain einzudringen. Das bekommen die Autobots mit und planen sie zu stoppen. Am Energiekraftwerk bricht ein Kampf aus. Die Decepticons beschäftigen die Autobots, so dass die Insecticons den Energiekern essen können.

Diese Energie lässt die Insecticons auf die Größe der anderen Decepticons wachsen. Danach hört Soundwave ein Gespräch der Insecticons über einen Betrug an Megatron mit. Bevor er das ihm melden kann wird er entdeckt und bekommt von Bombshell einen Hypnosechip an seinem Kopf befestigt, der ihn unter die Kontrolle der Insecticons bringt.

Die neue Größe der Insecticons überrascht die Autobots, woraufhin Wheeljack und Ironhide verletzt werden. Für's erste fliehen die Bots. Währenddessen warnt Teletraan 1 Spike davor, dass das Nova Powerkraftwerk inkompatibel mit dem Insecticon Design ist. Bald werden diese explodieren.

Mittlerweile hat Megatron Iron Mountain angegriffen, nicht wissend, dass Soundwave unter der Kontrolle der Insecticons steht. Er befiehlt ihm genau in der Minute, in der die Decepticons die Computerdaten kriegen, die Insecticons zu eliminieren. Zwischenzeitlich sind die Autobots in Richtung Iron Mountain aufgebrochen, nur Ratchett bleibt zurück, um ein Gegenmittel für die Insecticons zu entwickeln.

Soundwave erreicht den Computer und beginnt mit dem Download der Infos. Megatron befiehlt den Decepticons die Insecticons zu vernichten, jedoch werden allen von Bombshell Hypnosechips eingeplanzt. Nur der Decepticon-Anführer entkommt, aber er wird von einer Vorrichtung aufgehalten. Danach versucht er auf Bombshell zu schießen, aber das verhindert Optimus Prime. Er erklärt ihm, dass ein solcher Schuß eine Explosion auslösen kann.

Ratchet kommt mit dem Gegenmittel, woraufhin Megatron seine Hilfe anbietet. Als er im Kampf verwundet wird, verwandelt ihn Optimus Prime in seinen Waffenmodus und schießt mit ihm das Gegenmittel auf die Insecticons. Nur Shrapnel kann entkommen, er beginnt zu explodieren. Schnell kann Spike das Gegenmittel auf ihn werfen, trotzdem gibt es eine Explosion, die aber nur auf Shrapnel selber begrenzt ist. Am Ende kann Bomshell ihn reparieren, jedoch sind die Dateien, die Soundwave herunter geladen hat, verloren. Die Insecticons fliehen, die Decepticons verfolgen sie.

-----------------

2.14 Dinobot Island, Part 1

Bumblebee und Powerlide untersuchen gerade eine Energiestörung irgendwo auf dem Ocean. Sie durchqueren ein Energieschild und werden plötzlich von einen lebendem Pteradon angegriffen. Bumblebee crasht auf die Insel, von wo der Pteradon gekommen ist, in der zwischen Zeit ist es Powerglide gelungen den Pteradon zu verjagen. Die ganze Insel scheint von Dinosauriern bewohnt zu sein.

Währenddessen versuchen die Autobots den Dinobots zu helfen, ihre Kräfte unter Kontrolle zu bringen, aber es gelingt ihnen nicht. Die mysteriöse Insel scheint eine idealer Dinobot Trainingsort zu sein. Daraufhin begleiten die Dinobots Spike und Powerglide dorthin. Laserbeak folgt ihnen, wodurch er den Standort der Insel herausfindet, welcher Spike den Namen Dinobot Island gegeben hat. Nach ein paar ungewollten Abenteuern von Spike mit den echten Dinosauriern, verlassen er und Powerglide die Insel wieder.

Laserbeak berichtet Megatron über die Insel. Zusammen mit den anderen Decepticons brechen sie auf. Dort angekommen beginnen sie mit dem Ausplündern der reichlich existierenden Energiequellen. Während seinem Training entdeckt Swoop die Cons und die Dinobots greifen sie an.

Auf dem Festland sammeln Spike und Bumblebee in einer Bibliothek Informationen über die Dinosaurier. Plötzlich werden sie von Barbaren angegriffen, die auf Mammuts reiten. Zurück auf Dinobot Island löst Megatron eine Panik unter den Dinosauriern aus, und steuert sie in Richtung der Dinobots, welche zurück gedrängt werden und dann in eine Teergrube fallen. Sie versuchen sich mit aller Kraft daraus zu befreien, aber langsam versinken sie.

---------------

2.15 Dinobot Island , Part 2

Megatron beobachtet wie die Dinobots im Teer versinken. Da warnt Starscream Megatron davor, dass eine zu große Ausbeutung der Energiequellen der Insel, die Erde aus dem Raum-Zeit-Kontinuum bringen könnte und sie damit auch zerstören würde.

Währenddessen werden die Autobots von Teletraan 1 über einen Zeitriss im Stadtzentrum in der nähe der Bibliothek informiert. Sie retten Spike und Bumblebee und bringen die Barbaren durch den Zeitriss wieder zurück in ihre Zeit. Wieder in ihrem Hauptquartier, versuchen die Bots und Chip herauszufinden, warum der Zeitriss entstehen konnte. Teletraan 1 berichtet über 2 weitere Zeitrisse, der eine bringt ein Piratenschiff in die heutige Zeit, in die Nähe eines Luxusschiffes, der andere eine Gruppe von Outlaw-Cowboys in Kontakt mit ein paar Motorradfahrern. Den Autobots gelingt es alle zurück in ihre eigene Zeit zu bringen.

Währenddessen findet Chip den Verursacher der Zeitrisse: Irgendwas auf Dinobot Island läuft schief. Daraufhin brechen die Autobots sofort in Richtung der Insel auf. Sogar auf der Insel selber gibt es Störungen, die Teergrube in dem die Dinobots stecken verschwindet, worauf die sich befreien können.

Währenddessen werden die Autobots von den Cons angegriffen und geschlagen. Jedoch gelingt es Grimlock mit den Dinosauriern zu kommunizieren und sie auf die Decepticons zu hetzen. Die Autobots werden gerettet und wieder einmal fliehen die Decepticons. Die Autobots geben die Energie aus den Energonwürfel zurück, der natürliche Zeitfluss wird wieder hergestellt.

------------

2.16 The Master Builders

Powerglide wird von Starscream und Thundercracker angegriffen. Er macht einen guten Kampf, aber letztendlich stürzt er ab. Währenddessen entwickelt Grapple ein kleines Vorführmodell eines Solarturms, der mit Hilfe von Sonnenlicht enorme Mengen an Energie produzieren könnte. Optimus, der sehr von dieser Erfindung beeindruckt ist, lehnt trotzdem den Bau des Großformats ab, da dieses Gebäude eine leichte Beute für die Decepticons wäre.

Dann berichtet Teletraan 1 Optimus Prime über Powerglides Schwierigkeiten. Dieser schickt Hoist und Grapple los, um ihn zu reparieren. Nachdem sie dies erledigt haben und Powerglide verschwunden ist, besprechen sie Grapples Plan. Das bekommen die Constructicons mit. Sie greifen die beiden Autobots an, aber setzen Sie nicht offline, sondern unterbreiten ihnen Vorschlag: Da Sie die Decepticons verlassen haben, wollen sie beim Bau des Turmes helfen. Um ihnen ihre Desertion zu beweisen, befreit Scrapple sie und kehrt mit seinen Constructicons ins Decepticonhauptquartier zurück.

Dort angekommen befragt sie Megatron über ihren anscheinenden Verrat an den Decepticons. Scrapper erklärt ihm, dass es nur eine List war, um den Solarturm zu bauen und ihn für die Decepticons zu übernehmen. Daraufhin gibt Megatron ihnen seinen wichtigsten Besitz, Energon, um Grapple davon zu überzeugen, dass die Constructicons nun zu den Guten gehören. Das gelingt auch und zusammen beginnen sie mit dem Bau.

Allerdings werden sie dabei von Powerglide entdeckt, der Optimus Prime informiert. Als der Turm fast fertig ist, müssen sich die Constructicons in Devastator verwandeln um das letzte Teil anzubringen. Danach greifen die Decepticons Grapple und Hoist an, und sperren sie in den Turm ein. Kurze Zeit später erreichen die Autobots den Ort des Geschehens.

Dank Smokescreen gelingt es ihnen Devastator über den Turm zum Fall zu bringen, welcher daraufhin zerstört wird. Die Decepticons ziehen sich zurück, und die Autobots beginnen mit der Suche nach Hoist und Grapple, die Sie auch finden. Die beiden Baumeister entschuldigen sich bei Optimus, der Ihnen zusichert, dass er sie nicht "bestrafen" wird, aber trotzdem befiehlt den Saustall hier alleine aufzuräumen!

------------

[ Zurück ]